Gardinen& Dekoration

Der klassiker

Gardinen gibt es heute für jeden Geschmack, Verwendungszweck und Geldbeutel.

Wurden Gardinen früher überwiegend aus Polyester gefertigt, dominieren heute meist natürliche Materialien, weshalb viele moderne Gardinen aus Baumwolle, Leinen oder Organdy (ein mit Organza verwandter Stoff) hergestellt werden.

Während durchscheinende Gardinen über Tag einen sehr guten Schutz der Privatsphäre bieten, versagen sie hier mit zunehmender Dunkelheit am Abend und in der Nacht, da sich das elektrische Licht in unseren Wohnräumen verstärkend auf ihre Transparenz auswirkt. Im Wohnzimmer und Schlafzimmer bietet sich deshalb die Kombination von Gardinen aus durchscheinenden Materialien mit lichtundurchlässigen Übergardinen bzw. Vorhängen an.

Die Vielfalt der Gardinenarten bietet passende Gardinen für jeden Wohnraum. So haben Gardinen mittlerweile auch bereits längst Einzug in das Badezimmer gehalten, wo sie nicht nur für einen evtl. notwendigen Sichtschutz sorgen, sondern auch einen wichtigen Teil zur Wohnlichkeit und Atmosphäre beitragen.

Der flächenvorhang

Eine reduzierte und puristische Inneneinrichtung ergänzen Flächenvorhänge perfekt. Besonders gut eignen sie sich für bodentiefe Fenster und große Fensterfronten, um den dort vorhandenen Lichteinfall zu dosieren. Ganz nach individueller Planung und architektonischen Gegebenheiten kann dieses System mit einer unterschiedlichen Anzahl von Paneelen, verschiedenen Paneelbreiten und vielfältigen Behangvarianten ausgestattet werden.
Das technische System besteht aus einer Aluminiumschiene, in der die Stoffpaneele geführt werden.

Jedes einzelne Stoffpaneel kann durch Haken- und Flauschbandtechnik ausgetauscht oder zur Reinigung leicht abgenommen werden. So können mit unterschiedlichsten Stofftransparenzen oder aufeinander abgestimmten Farben in einem Behang verschiedenste Wirkungen erreicht werden. Die Flächenvorhänge können zusätzlich zu ihren funktionalen Eigenschaften die stilistische Gesamtaussage eines Raumes entscheidend mitgestalten.

 

 

 

 

 

Das Raffrollo

Raffrollos schaffen für jede Raumsituation eine besondere Wohnatmosphäre.
Exklusive Gewebe in unterschiedlichen Transparenzen, vielen Farben und interessanten Dessins machen Fenster in gerader oder gebogener Form zum Blickfang. Die Technik eines Raffrollos ist ausgefeilt und gewährleistet so einfache Bedienung und lange Lebensdauer. Die Stoffe,die ausgewählt werden, sind leicht abzunehmen durch ein aufgenähtes Klettband an der Rückseite.

 

 

Gespanntes Raffrollo für individuell einstellbaren Behang durch Verschieben der Bedienschienen. Bedienschienen aus stranggepresstem Aluminium. Spannschnüre in weiß. Besonders geeignet für Glasleistenmontage bei Dreh-/Kippfenstern.

Raffrollo mit integriertem Kettenzuggetriebe in verschiedenen Ausführungen, Kettenaustritt nach unten. Abdeckung aus stranggepresstem Aluminium, stirnseitiges Hakenband und Abdeckkeder über die komplette Anlagenbreite, frei positionierbare Spulen. 

Das Faltrollo

Die Faltrollos kommen mit einer besonders benutzerfreundlichen Technik. Je nach Einrichtungskonzept können die Querstäbe sichtbar an der Vorderseite oder etwas verdeckter an der Rückseite angebracht werden. Auf Wunsch können die Faltrollos auch als automatische Version mit 230-V-Anschluss oder 12-V-Akku geliefert werden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Raumgestaltung Anhalt